Coolworld Rentals führt kompakten Low Temp Chiller mit GWP-Wert von 1 ein

Neem contact op!
Kontaktieren sie uns
/ de-at / nachrichten / coolworld-rentals-fuhrt-kompakten-low-temp-chiller-mit-gwp-wert-von-1-ein
Österreichisches Vermietungsunternehmen beweist, dass sich auch extrem niedrige Temperaturen mit natürlichen Kältemitteln in mobilen Systemen erzielen lassen. 

Die Verwendung synthetischer Kältemittel in Klima‑ und Kühlanlagen wird schrittweise abgebaut. Seit dem 1. Januar dieses Jahres sind beim Neubau von Kühlanlagen keine Anlagen mehr zulässig, die Kältemittel mit einem globalen Erwärmungspotenzial (GWP) von 2500 oder mehr enthalten. Das stellt Lieferanten und Benutzer von Industrieanlagen in der Prozessindustrie vor große Aufgaben. Coolworld Rentals löste diese Aufgabe durch Erweiterung des Vermietungsparks um Low Temp Chiller mit einem GWP-Wert von 1.

In der Kältetechnik vollzieht sich ein kleiner Erdrutsch. Kühlanlagenlieferanten, Installationsbetriebe, Einkäufer und Gebäudeverwalter bereiten sich allesamt auf den allmählichen Umstieg von synthetischen auf natürliche Kältemittel vor. Die Produktion synthetischer Kältemittel ist zu umweltschädlich.

Es gibt verschiedene Alternativen, beispielsweise Ammoniak, Propan und Kohlendioxid (CO2). Doch auch diese Mittel haben jeweils ihre Einschränkungen. Ammoniak ist giftig, Propan ist brennbar und Kohlendioxid erfordert hohen Druck. Besonders starke Herausforderungen stellen die Eigenschaften dieser Kältemittel beispielsweise bei Anlagen dar, die in der Prozessindustrie für Temperaturen ab -30 °C eingesetzt werden.

Coolworld Rentals, ein international tätiges Vermietungsunternehmen von Kühlmaschinen, hat in enger Zusammenarbeit mit einem spezialisierten Kälteanlagenhersteller einen eigenen Low Temp Chiller auf Basis von CO2  entwickelt, der problemlos auf -30 °C oder sogar -40 °C kühlt. Die Maschine ist darüber hinaus so kompakt und robust, dass sie sich einfach transportieren lässt. Und als Highlight ist die CO2-Bilanz der Maschine herausragend. Während ab 2020 die Grenze für den GWP-Wert 2500 beträgt, hat der LT Chiller von Coolworld einen GWP-Wert von lediglich 1.

Technische Bravourleistung

Arjan van der Sluis ist schon seit über 25 Jahren bei Coolworld. Als Leiter der Qualitätssicherung war er eng in die Entwicklung des neuen LT Chillers eingebunden. Van der Sluis: „CO2 ist nicht giftig und nicht brennbar. Die Produktion von CO2 ist darüber hinaus nicht umweltschädlich. Für die Funktion von Anlagen mit Kohlendioxid ist allerdings hoher Druck erforderlich. Aufgrund unserer hohen Normen können wir mit solchen hohen Drücken umgehen. Das sieht man beispielsweise an den Schweiß‑ und Montagearbeiten und den gewählten Bauteilen. Wir verwenden das beste Material und die besten Bauteile, die auf dem Markt erhältlich sind. Die Behälter, die Kompressoren – alles ist für hohen Druck ausgelegt.“

Umwelt- und wartungsfreundlich

Die Anlage ist nicht nur druckbeständig, sie kann auch problemlos für unterschiedliche Einsatzbereiche eingesetzt werden. Während ortsfeste Anlagen permanent unter bestimmten festen Bedingungen arbeiten, ist der LT Chiller von Coolworld aufgrund seiner unterschiedlichen Möglichkeiten in Bezug auf Leistung und Temperatur vielseitig einsetzbar. Die einfach zu transportierende Anlage ist darüber hinaus umwelt- und wartungsfreundlich. „Dies ist eine technische Bravourleistung“, sagt van der Sluis. „Das macht dieses Projekt so interessant. Durch diese Entwicklung haben wir uns enormes Wissen auf dem Gebiet der Kühlung mit CO2 erworben. Jetzt verfügen wir über das Wissen, geschultes Personal, die Zertifizierungen und das Werkzeug. Dies ist eine Investition in die Zukunft.“ 

Auch bei Stromausfall sicher

Die LT Chiller von Coolworld sind sicher. CO2 ist zwar nicht giftig, doch es verdrängt den Sauerstoff in einem Raum. „Erstens stehen unsere Maschinen immer im Freien", erläutert van der Sluis. „Wenn der Druck wider Erwarten auf über 132 bar ansteigt, bläst die Anlage sofort CO2 aus. Zweitens überwachen Detektoren den CO2-Gehalt im Maschinenraum. Auch ein etwaiger Stromausfall ist kein Problem, denn auch bei einem Stromausfall bleibt die Anlage unter dem Höchstdruck.“

Van der Sluis erwartet, dass ausreichendes Interesse besteht, innovative LT Chiller mit CO2 von Coolworld zu mieten. „Diese Lösung ist beispielsweise für Unternehmen interessant, die sich auf ein vollständiges Verbot synthetischer Kältemittel einstellen und aufgrund ihres Nachhaltigkeitsstandpunkts bereits voll und ganz mit natürlichen Kältemitteln arbeiten wollen. Außerdem lohnt es sich auch finanziell, diese Maschine zu mieten. Die Nutzleistung bei extrem niedrigen Temperaturen ist höher als die von LT Chillern mit synthetischen Kältemitteln.“ 

Weitere Informationen und Produktdaten finden Sie hier oder kontaktieren Sie uns einfach hier

Kontakt

Bitte füllen Sie das unten stehende Formular aus, um mehr informationen zu erhalten. Unser Customer Care Team wird Ihre Anfrage umgehend bearbeiten. Rufen Sie Coolworld an: zur Beratung, bei Fragen oder sofort in einem Notfall. Tel. 0800 297 999 / +43 1 417 04 98

Senden
0800 297 999Kontaktieren sie uns