Zusätzliche Kühlung vom Lager für pharmazeutische Produkte und Gelpacks

Lagerkühlung für Lagerung und Umschlag und von Lagern für pharmazeutische Produkte

H. Essers transportiert täglich Waren verschiedenster Art, darunter auch Produkte aus dem Gesundheitssektor. In einem modernen Umschlagzentrum bietet das Unternehmen vollständigen Service im Bereich Logistik und Transport für diverse Pharma-Unternehmen.

Das Unternehmen verfügt dazu über eigene temperaturgesteuerte Lager mit drei verschiedenen Temperaturbereichen: 15 °C bis 25 °C, 2 °C bis 8 °C und -20 °C. Während der Sommermonate benötigt das Unternehmen in diesen temperaturgesteuerten Lagern zusätzliche Kühlung. Sobald das Wetter es erfordert, werden umgehend Chiller von Coolworld gemietet. Das ist meistens zu Anfang des Sommers.

 

Gefrierkühlung von Gelpacks vor dem Transport

Damit die Produkte in gutem Zustand ihren Zielort erreichen, wird ein Schockfroster gemietet. Darin werden nicht die Medikamente selbst aufbewahrt, sondern spezielle Gelpacks. Diese Elemente sorgen dafür, dass die Medikamente während des Transports kühl bleiben.

 

Standort

Logistik-Dienstleister H. Essers in Genk, Belgien.

 

Bedarf und Problemstellung 

Zusätzliche Kühlung von Lagern mit u. a. pharmazeutischen Produkten während der Sommermonate und permanente Kühlung von Gelpacks für den Transport.

 

Lösung

2 Chiller und 1 Schockfroster MI01.

 

Vorteile 

Immer ausreichende Kühlleistung, auch während der Sommermonate. Äußerst zuverlässige Lösung, Service rund um die Uhr.

Dieses Projekt teilen

Benötigen Sie eine ähnliche Lösung? Kontaktieren Sie uns.

Reto Brütsch Sales Manager Schweiz

Haben Sie weitere Fragen?

Unsere Experten sind für Sie da.

Kontakt aufnehmen